Straßenkreuzer, Jukeboxen und Rock‘n‘Roll
Amerikanische "Schlitten" gibt es zu hunderten beim Musikbox- und Straßenkreuzerfestival in Kaunitz zu erleben.

Alles, was die „Jukin’ Fifties“ so beliebt macht, wird rund um die Ostwestfalenhalle zu finden sein. Im vergangenen Jahr gab es beim großen US-Oldtimer-Treffen fast 2500 Straßenkreuzer und jede Menge Kultobjekte zu bestaunen und zu kaufen. Eine Atmosphäre, die den Besucher glauben macht, in der Staffage eines Elvis-Films gelandet zu sein.

Wie immer wird auch dieses Mal ein Live-Programm aufgefahren. Auf zwei Bühnen gibt es jede Menge Rock’n’Roll-Musik der Spitzenklasse: Die „Roomates“ sind zurück, und außerdem spielen die „Downhomers“, „Al Rocco & His Roccotones“ und die „Jive-O-Matics“ aus Hamburg auf. Auf einem großen 50er-Jahre-Markt gibt es

Weitere Informationen zum Festival gibt’s unter Tel. 0173/2641964 und im Internet:

www.thejukin50s.de

vieles zu kaufen und zu bestaunen, was die 50er-Jahre ausmacht: alte Musikboxen, Ersatzteile, Automaten, Literatur, Kleidung, Neon-Art, bunter Kleinkram, Schallplatten und mehr.

Wer glaubt, das Zeug zum Rock’n’Roll-Star zu haben – gern auch eine Band –, darf sich einer Jury stellen und als Preis einen Auftritt in Kaunitz im nächsten Jahr gewinnen. Die Teilnahmebedingungen sind auf der Internetseite des Festivals aufgeführt.

Am Samstag öffnet die Veranstaltung um 10 Uhr ihre Türen – Ende offen. Am Sonntag sind die Besucher von 10 bis 18 Uhr willkommen. US-Autos bis Baujahr 1976 einschließlich zwei Personen dürfen gratis auf das Gelände, europäische Wagen bis Baujahr 1969 ebenfalls. Neuere Fahrzeuge bekommen einen gesonderten Parkplatz.

SOCIAL BOOKMARKS