Vereine wollen Stadtjugendring nicht
Bild: Ackfeld
Der SC Verl ist einer von vielen Vereinen in Verl, die auch Jugendarbeit machen. Die Stadt will künftig regelmäßige Treffen aller Organisationen veranstalten. Die Gründung eines Stadtjugendrings wird aber abgelehnt.
Bild: Ackfeld

Der Verwaltungsmitarbeiter berichtete von einem Treffen, an dem Vertreter von Vereinen und Verbänden teilgenommen haben, die in Verl Jugendarbeit betreiben. Auch Sportvereine gehören dazu. Das Ziel dieser Runde ist im Kinder- und Jugendförderplan vorgegeben: „Der Fachbereich Jugend wird gemeinsam mit den Trägern der freien Jugendhilfe die Angebote sowohl in qualitativer wie auch in quantitativer Hinsicht im Rahmen von Konzeptarbeit weiterentwickeln“, heißt es dort. Der Austausch unter den Ehrenamtlichen soll verbessert werden.

Nur eben nicht in einem Stadtjugendring. „Die Teilnehmer des Treffens haben sich gegen die Gründung ausgesprochen“, sagte Jörg Schultefrankenfeld. Stattdessen soll es regelmäßige Treffen geben, zweimal im Jahr zunächst. Das Jugendamt soll dazu einladen. 20 Vertreter von 14 Verbänden und Vereinen saßen zuletzt zusammen am Tisch. Ein E-Mail-Verteiler wird eingerichtet und Themen werden im Vorfeld der nächsten, für den Herbst geplanten Sitzung eingesammelt. Vom Tisch wäre damit das Projekt Stadtjugendring, das die CDU im Rahmen der Haushaltsberatungen Anfang 2015 ins Spiel gebracht hatte.

„In Verl gibt es auf den unterschiedlichsten Ebenen hervorragende Organisationen und Verbände, die die Jugendarbeit und die Förderung von Jugendlichen als ihre Hauptaufgabe sehen. Diese Arbeit und deren Koordinierung sind sehr wichtig. Damit die Akteure noch mehr verzahnt werden, bitten wir die Verwaltung, erste Gespräche mit den Verbänden und Organisationen zu führen und daran mitzuwirken, dass sich auch in Verl ein Stadtjugendring bildet“, hatte es im Antrag der Union geheißen, der auch eine Mehrheit im Rat gefunden hatte. Der Stadtjugendring sollte ähnlich funktionieren wie der Stadtsportverband, in dem alle Verler Sportvereine zusammengeschlossen sind.

SOCIAL BOOKMARKS