1000 Ereignisse aus 38 Jahren Geschichte
Bild: Kraneburg
Die neue Kreischronik 1975 bis 2012 präsentierten: (v. l.) Landrat Dr. Olaf Gericke, Ines Burkowy (Layout), Autor Dr. Mark Steinert und der Vorsitzende des Kreisgeschichtsvereins als Herausgeber, Professor Dr. Paul Leidinger.
Bild: Kraneburg

Was war 1987? Wann wurde die Zeche in Ahlen geschlossen? Wie hat der Kreis wann gewählt? Leser der neuen Chronik von Dr. Mark Steinert können über ein ausführliches Register schnell zu den nötigen Informationen gelangen. Bilder, Grafiken und Karten ergänzen die gut strukturierte Aufmachung. 38 Jahre in der Rückschau – manches noch gut in Erinnerung, manches doch schon etwas entrückt. Die Chronik kann natürlich auch als Lesebuch benutzt werden, als Streifzug durch die jüngste Geschichte. Immer wieder werden spezielle Themen aufgegriffen, anhand derer auch grundlegende Entwicklungen nachgezeichnet werden. Beispielhaft ist dabei der wirtschaftliche Strukturwandel mit dem Niedergang der Bergbau- und Textilindustrie. Beleuchtet wird auch der erhebliche Bevölkerungszuwachs im Kreisgebiet in den 1990er-Jahren durch die Zuwanderung aus dem Osten.

Demografischer Wandel ab den 80er-Jahren

„Der demografische Wandel hat aber schon in den 80er-Jahren begonnen – er wurde nur noch nicht wahrgenommen“, erläutert Dr. Steinert eine Erkenntnis aus der Arbeit an der Chronik. Nachgezeichnet werden die Veränderungen der Schullandschaft, die Diskussion um das Dauerthema Verkehrsinfrastruktur, die Kirchenlandschaft und das Aufkommen der Naturschutzidee. „Es ist die passende Form von Vermittlung von Geschichte in der Gegenwart“, gab es viel Lob für die Arbeit vom Vorsitzenden des herausgebenden Kreisgeschichtsverein, Professor Dr. Paul Leidinger. Und auch Kreisverwaltungschef, Landrat Dr. Olaf Gericke, gefällt das Format: „Sport, Wirtschaft, Kultur – es ist für jeden etwas dabei.“ Die Erstellung eines solchen Buches für eine Verwaltung sei schon eine Herausforderung gewesen.

Band Nummer 51

Die Chronik trägt die Nummer 51 in der Veröffentlichungsreihe der Quellen und Forschungen des Kreisgeschichtsvereins und ist für 18 Euro im örtlichen Buchhandel erhältlich.

SOCIAL BOOKMARKS