Baukredite: Tilgung variiert regional
Bild: dpa
Wie lange Immobilienbesitzer ihr Wohneigentum abbezahlen, ist je nach Region unterschiedlich.
Bild: dpa

Der „Wohnatlas“ wurde im Auftrag der Postbank vom Prognos Institut erstellt wurde.

In Münster benötigen Normalverdiener bei den aktuellen Zinssätzen demnach durchschnittlich mehr als 40 Jahre, um ein Baudarlehen abzuzahlen. In ländlichen Regionen mit deutlich niedrigeren Immobilienpreisen benötigt der Durchschnittsverdiener, den die Studie annimmt, weniger als 15 Jahre. Hierzu zählen Landkreise wie Borken, Coesfeld und Warendorf, das Sauerland sowie Regionen in Ostwestfalen. Im Kreis Gütersloh dauert es im Schnitt 16 bis 20 Jahre.

Im Vergleich der Städte sind Herne, Gelsenkirchen und Hamm laut dem „Wohnatlas 2015“ die günstigsten Pflaster. Bundesweit liegt die durchschnittliche Tilgungsdauer bei 25,8 Jahren.

110 Quadratmeter als Berechnungsgrundlage

Für die Studie hat das Wirtschaftsinstitut Prognos Einkommens- und Immobilienmarktdaten ausgewertet, um die jeweilige Wohnkaufkraft zu ermitteln. Angenommen werden der Kauf einer 110 Quadratmeter großen Wohnung sowie ein Baudarlehen mit einem Jahreszinssatz von 2,5 Prozent. Für Zins und Tilgung werden in dem Beispiel maximal 40 Prozent des durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommens aufgewendet.

SOCIAL BOOKMARKS