Drogenberatung ist Fit-Kids-Standort
Bild: Baumjohann
Treffen vor dem Wunschbaum: (v. l.) Michael Farsch, Solveig Schnell, Sebastian Witte, Miriam Starsinski, Wilma Murrenhoff, Angelika Frömming und Annette Paulitsch weisen auf die Fit-Kids-Aktion hin, für die ein Wunschbaum in der Gärtnerei Murrenhoff in Freckenhorst errichtet worden ist.
Bild: Baumjohann

An rund 40 Standorten bundesweit bereiten sich Drogenberatungsstellen auf die Fit-Kids-Zertifizierung vor, weiß Starsinski. In der Drogenberatungsstelle in Wesel ist das Projekt ab 1996 entwickelt worden. „Nur ungefähr acht Prozent aller Drogenberatungsstellen haben die Kinder von Drogenabhängigen überhaupt im Blick“, weiß Starsinski. Fit-Kids arbeite daran, die Kinder als Angehörige mit eigenem Hilfebedarf zu sehen. So gab es in diesem Jahr beispielsweise Fit-Kids-Ausflüge zum Indoor-Spielplatz „Nimmerland“ und in den Allwetterzoo. Perspektivisch ist auch die Einrichtung einer eigenen Kindergruppe ein Ziel, sagt Sebastian Witte. Innerhalb von anderthalb Jahren wolle man diese Gruppe ins Leben gerufen haben. Möglichkeiten dafür würden mit dem Umbau der Beratungsstelle im kommenden Jahr geschaffen. Ein fester Bestandteil der Fit-Kids-Arbeit ist auch die Wunschbaum-Aktion. Bereits zum vierten Mal steht der Wunschbaum in der Gärtnerei Murrenhoff in Freckenhorst, wie in den Jahren zuvor ist der stattliche Baum weihnachtlich geschmückt. An seinen Ästen hängen rund 70 Kärtchen, auf denen die Weihnachts-Wünsche von Kindern von süchtigen Müttern und Vätern notiert sind. „Wer einen dieser Weihnachtswünsche im Maximalwert von 15 Euro erfüllen will, nimmt eine Karte vom Baum, kauft das Geschenk, packt es ein und gibt es mit der Karte bei uns in der Gärtnerei ab“, erläutert Wilma Murrenhoff das Wunschbaum-Prinzip. Zu den Wünschen, die auf den Kärtchen notiert sind, gehören ein Fußball ebenso wie eine Kuscheldecke, eine Puppe, eine DVD, Handschuhe, ein Hörbuch, ein Plüschtier oder USB-Lautsprecher-Boxen. Die Arbeit von Fit-Kids wird auch durch den Inner Wheel Club Warendorf unterstützt. „Es macht unglaublich viel Spaß zu helfen“, sagt Präsidentin Angelika Frömming. „Die Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb ist dieses Projekt wichtig.“ Zusammen mit den Club-Freundinnen Wilma Murrenhoff und Annette Paulitsch gratulierte sie dem Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf zur erfolgreichen Fit-Kids-Zertifizierung.

SOCIAL BOOKMARKS