Ehrenamtspreis geht in sechste Runde
Bild: Baumjohann
Stellten das Motto des diesjährigen Ehrenamtspreises vor: (v. l.) Thomas Kamp-Deister, Franz-Ludwig Blömker, Jürgen Schnittker, Thomas Frank, Margret Bitter, Hans-Hermann Beier und LVHS-Direktor Michael Gennert.                   
Bild: Baumjohann

Den Ehrenamtspreis verstehen Sparkassen und Akademie Ehrenamt gleichermaßen als Anerkennung für ehrenamtliches Engagement. „Wir wissen, dass es vielfältiges Engagement gibt“, betonte Akademie Ehrenamt-Vorsitzender Franz-Ludwig Blömker bei der Vorstellung des Preises gestern in der Freckenhorster Landvolkshochschule. „An vielen Orten engagieren sich Menschen für das Gemeinsame in ihren Orten und in ihren Vereinen.“ Der Ehrenamtspreis 2014 richtet sich nicht an Einzelpersonen, sondern an Institutionen, Gruppen, Vereine, Verbände und Initiativen. „Im Mittelpunkt des Preises steht das ehrenamtliche Engagement, durch das Menschen zusammengebracht, ihre Chancen und Teilhabe, ein respektvoller Umgang miteinander, Toleranz und Akzeptanz gefördert, der Gemeinschaftssinn gestärkt und scheinbare Grenzen überwunden werden“, betont Blömker. Das unterstützen die Sparkassen im Kreis Warendorf gern, die wieder das Preisgeld zur Verfügung stellen. „Der Ehrenamtspreis 2014 will dieses Engagement fördern und zugleich Anregungen für weiteres Engagement geben“, machen Thomas Frank (Sparkasse Münsterland Ost) und Jürgen Schnittker (Sparkasse Beckum-Wadersloh) deutlich.

Preisverleihung im März 2015

Deshalb soll nach der Preisverleihung, die im März 2015 stattfinden wird, eine Dokumentation das vielfältige Engagement nicht nur der Preisträger herausstellen. „Besonders gute Chancen auf den Ehrenamtspreis haben Bewerbungen, bei denen sich gesellschaftliche Vielfalt beispielhaft auch in der Beteiligung am ehrenamtlichen Engagement selbst zeigt“, macht Blömker deutlich. Bei Bewerbungen von hauptberuflich arbeitenden Institutionen müsse besonders dargestellt werden, wie das der Bewerbung zugrunde liegende Projekt ehrenamtlich durchgeführt werde oder in welcher besonderen Weise freiwilliges Engagement für Vielfalt daraus entstanden sei. Bewerbungen zum Ehrenamtspreis sind bis zum 31. Oktober möglich. Details zum Preis und dem Bewerbungsverfahren finden sich unter anderem auf der Internetseite der Akademie Ehrenamt. www.akademie-ehrenamt.de

SOCIAL BOOKMARKS