Fingerfood nach Landfrauenart
Bild: C. Alsmann
In der Küche von Christine Erdmann erstellten und verzehrten die Landfrauen Lachsröllchen mit Porree, Mini-Quiches und knackige Parmesanplätzchen mit Feta-Topping.
Bild: C. Alsmann

Also „zauberten“ rund 40 Frauen, verteilt auf drei Abende, unter fachkundiger Anleitung von Christine Erdmann schmackhafte und dekorativ ansprechende Kleinigkeiten für gemütliche Abende.

Wie der Name es verrät, zählt zu „Fingerfood“ alles, was man mit den Fingern zum Mund führen kann. Von Häppchen und Spießen, über Teigtaschen und Küchlein bis hin zu Snacks und Knabbereien reicht die Palette. Nur eine gute Stunde in Christine Erdmanns großer Küche genügte den Teilnehmerinnen, um die bereitliegenden Zutaten zu verarbeiten und ansprechend auf großen Platten anzurichten. Auch hierzu hatte Erdmann einige Tipps parat: „Auf den Crostini mit Ziegenfrischkäse darf eine Walnuss nicht fehlen.

Die sorgt für das besondere Gaumenerlebnis“, so ihr Rat. Und die mit Meerrettich und Frischkäse gefüllten Gurkenstücke schmecken mit Dill besonders gut, stellten einige Damen fest. Insgesamt waren alle begeistert von den vielfältigen Anregungen.

In gemütlicher Runde wurden die Leckereien verkostet mit dem einhelligen Urteil: „Tolle Ideen zum Nachmachen – es schmeckt wunderbar.“ Gut gesättigt und mit vielen kulinarischen Ideen für die nächste Party versehen, gingen die Frauen nach einigen gemütlichen Stunden wieder heim.

SOCIAL BOOKMARKS