Gute Lebensmittel – direkt von nebenan
Begegnung auf der Grünen Woche: Landwirt Martin Schulze Rötering (Ahlen), Ursula Heinen-Esser (Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen), Michael Kösters (Münsterland e.V.) und Annette Watermann-Krass (Landtagsabgeordnete und Stellvertretende Sprecherin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz der SPD-Landtagsfraktion NRW).

Zusammen mit Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, besuchte Watermann-Krass den NRW-Pavillon. Dort präsentieren sich zahlreiche Unternehmen aus der Region mit ihren Produkten und Erzeugnissen. Auch der Kreis Warendorf ist auf der Grünen Woche vertreten: Mit dabei ist zum Beispiel Landwirt Martin Schulze Rötering aus Ahlen, der seine lokalen Produkte vorstellt.

Die Landtagsabgeordnete erklärt am Rande der Messe: „Die regionale und nachhaltige Produktion von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Erzeugnissen wird immer wichtiger: Auf der Grünen Woche kann man sehen, dass die Nachfrage nach solchen Produkten mit hoher und nachhaltiger Qualität immer größer wird. Dieser Trend ist richtig und wichtig, kann er doch ein wesentlicher Beitrag der Landwirtschaft zum Klimaschutz sein“, so Watermann-Krass. „Wir müssen die Vermarktung von heimischen Produkten innerhalb unserer Region weiter stärken. Gute Lebensmittel, direkt von nebenan – diese Devise ist die richtige Strategie. Schön, dass gerade das Münsterland eine Vorreiterrolle einnehmen möchte.“ Die Grüne Woche findet als größte Branchenmesse immer im Januar im Berliner Messe- und Kongresszentrum statt.

SOCIAL BOOKMARKS