Honky Tonk: Kneipenmusik in neun Lokalen
"The Dizzy Dudes" gehören zu den Live-Bands, die am 22. November ab 21 Uhr in neun Kneipen in der Warendorfer Innenstadt spielen.

Das Prinzip des Honky Tonk ist einfach: Wer einmal ein Eintrittsbändchen erworben hat, erhält kostenlos Zutritt zu allen Lokalen, die an der Veranstaltung teilnehmen. In jedem Lokal spielt eine andere Band, sodass sich jeder Besucher seinen Musikstil aussuchen kann. Dazu gibt es einen Festival-Planer, der an allen Vorverkaufsstellen und in den Lokalen zu bekommen ist.

Wer noch Bändchen zum günstigeren Vorverkaufspreis von zwölf Euro erwerben will, sollte sich sputen. Denn teurer wird es an der Abendkasse, die in allen beteiligten Lokalen um 20 Uhr eröffnet wird und wo die Bändchen dann 15 Euro das Stück kosten. In allen Honky-Tonk-Lokalen läuft nach Angaben des Veranstalters, der Agentur „Blues Agency“ (Leipzig) allerdings auch bis 19 Uhr noch der Vorverkauf zum reduzierten Preis von zwölf Euro.

Mit dabei sind in diesem Jahr folgende Kneipen (Lokalität, Adresse, Band, Musikstil): Alte Frieda, Emsstraße 8: Creeperhead „Assickin“ (Cover Rock) Mr. Ed’s, Emsstraße 11: The Dizzy Dudes (Rock’n’Roll bis Hard-Rock-Mix) Le Feu, Emsstraße 17: NRG-Vibes (Dancehall, Reggae & Reggaeton) Altes Gasthaus Wiese, Kirchstraße 13: The Cantles (Sound of the Sixties) Café Extrablatt, Markt 13: Jamstreet (Soul-, Funk- & Partyklassiker) Club Bar-Barossa, Laurentiusstraße 4: Big Lenny Power Exson (Funk, Soul & Motown) Kolpinghaus, Kolpingstraße 6: Second Hand (Top 40 Hits) Porten Leve, Freckenhorster Straße 33: Helmut Orosz (Cover von hart bis zart) Zur Sonne, Freckenhorster Straße 29: Bingo & Bongo (Acoustic Sunshine Pop).

SOCIAL BOOKMARKS