Ideenwettbewerb für den Schulumbau
Bild: Kleigrewe
Innovative Konzepte für den Umbau und die Erweiterung der Everwordgrundschule soll ein Ideenwettbewerb bringen.
Bild: Kleigrewe

Wie es in der Beschlussvorlage für die Ratsgremien heißt, machen es die voraussichtliche Größe des Projekts und die Vergaberichtlinien erforderlich, ein europaweites Ausschreibungsverfahren für die Planungsleistungen durchzuführen. Dafür bieten sich zwei Alternativen an: ein normales Vergabeverfahren oder ein Planungswettbewerb.

Nach Auffassung von Politik und Verwaltung bietet ein Wettbewerb die Möglichkeit, unterschiedliche Konzeptideen aufgrund des vorgegebenen Raumprogramms in Verbindung mit einem Neubau und einer notwendigen Veränderung im Altbau entwickeln zu lassen. Für die Betreuung eines Wettbewerbs, analog dem aktuell laufenden Wettbewerb zur Erweiterung des Mariengymnasiums in Warendorf, müsste ein Planungsbüro im Rahmen einer Preisanfrage gefunden und beauftragt werden. Die Kosten für eine Wettbewerbsbegleitung durch ein Büro liegen laut Schätzung der städtischen Bauverwaltung bei bis zu 30 000 Euro. Das sei durch den Haushaltsplan der Stadt Warendorf für 2020 abgesichert, indem für die Planung der Grundschul-Erneuerung 100 000 Euro eingepreist sind.

Für die Jury, die über die vorzulegenden Entwürfe ein Votum abgeben soll, hatte die Verwaltung eine Größe von insgesamt neun Preisrichtern (fünf sogenannte Fach- und vier Sachpreisrichter) empfohlen. Als Fachpreisrichter würden der Baudezernent und vier externe Architekten teilnehmen, für die vier Sachpreisrichter sollen der Schulleiter, die Vorsitzenden des Kultur- und Schul- sowie des Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschusses und der Bürgermeister infrage kommen. Neben diesen Preisrichtern wird vorgeschlagen, zu den Juryberatungen als sachkundige Berater Vertreter aller Ratsfraktionen, einige Vertreter der Schule und der Verwaltung hinzuzuziehen, die aber kein Stimmrecht haben.

Erklärtes Ziel ist es, eine entsprechende Preisgerichtssitzung noch vor den Herbstferien 2020 durchzuführen.

SOCIAL BOOKMARKS