Ist es Kunst oder doch nur Krempel?
Experten helfen: Dr. Elisabeth Schwarm beim Prüfen einer Porzellanvase. Am Sonntag kann man seine privaten Sammelstücke begutachten lassen.

Die Porzellan-Experten Peter Daum, Verein Porzellanmuseum Münster, Michael Leinz, Porzellan- und Glas-Restaurator, und Dr. Elisabeth Schwarm, Museum Abtei Liesborn, begutachten am Sonntag Porzellan-Antiquitäten und Porzellan-Flohmarktware aus Privatbesitz. Vorgestellt werden dürfen drei Porzellane pro Person, Wertangaben werden nicht gemacht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am Sonntag, 24. August, veranstalten die Freunde des Museums Abtei Liesborn von 10 bis 17 Uhr einen Porzellan-Flohmarkt vor der Abtei. Die Standgebühr beträgt für Teilnehmer zehn Euro. Es dürfen ausschließlich Porzellan und Keramik verkauft werden. Anmeldungen werden unter Telefon 02523/98240 entgegengenommen

SOCIAL BOOKMARKS