Klares Votum der CDU für  Sendker
Bild: Knöpker
Mit diesem Vorstand geht der CDU-Kreisverband Warendorf-Beckum in die nächsten zwei Jahre: (v. l.) Heinz-Josef Schulze-Kappelhoff, Henning Rehbaum, Elke Duhme, Dr. Olaf Gericke, Reinhold Sendker, Stephan Schulze Westhoff, Astrid Birkhahn, Michael Meinke und Peter Lehmann.
Bild: Knöpker

Nach nur zweieinhalb Stunden waren Rechenschaftsberichte und der Wahl-Marathon erledigt. Ein überwältigendes Votum erhielt CDU-Bundestagsabgeordneter Reinhold Sendker: Er wurde mit 164 von 176 Stimmen für weitere zwei Jahre wieder an die Spitze des Kreisverbandes Warendorf-Beckum gewählt. Seine Stellvertreter sind: Landtagsabgeordnete Astrid Birkhahn (139 Stimmen), Peter Lehmann (121), Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum (161) und Stephan Schulze Westhoff (124). Schatzmeister bleibt Heinz-Josef Schulze-Kappelhoff (171), dessen Stellvertreter Burkhard Marx (173). Schriftführer ist Michael Meinke (170), seine Stellvertreterin Elke Duhme (161). Kreisverbandsvorsitzender Reinhold Sendker stellte zu Beginn des Parteitags die vier CDU-Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im September vor. „Wir sind eine große gestalterische Kraft in den Kommunalparlamenten“, warb er um das Vertrauen der Bürger. „Die Kandidaten stehen für den Kompass und die Wertevorstellungen der CDU.“

Verband ist schuldenfrei

 Nach dem positiven Kassenbericht des Schatzmeisters – der Verband ist schuldenfrei – erfolgte die Entlastung einstimmig. Eine besondere Ehrung werden Ende des Jahres noch Reinhold Uhlenbrock und Uschi Puke erfahren, die vor ihrem Ausscheiden 22 beziehungsweise 20 Jahre Mitglieder des Kreisvorstandes gewesen sind.

SOCIAL BOOKMARKS