Konzert einer der Höhepunkte
Einstimmig wiedergewählt wurden (v. l.) Sven Reimann (Stellvertretender Vorsitzender), Franz-H. Loddenkemper (Vorsitzender) und Karl-Wilhelm Hild (Stellvertretender Vorsitzender).

In seinem Rechenschaftsbericht zog der Vorsitzende eine äußerst positive Bilanz für das Jahr 2017. So war das Konzert von „Silbermond“ im April in Ahlen mit fast 9000 Besuchern ein großer Erfolg. Das Gratiskonzert hatte Radio WAF beim Lichternetz-Wettbewerb der „Aktion Lichtblicke“ gewonnen. Auch in diesem Jahr führt der heimische Sender beim Lichternetz-Setzen die Tabelle der 44 Lokalsender in NRW an, sodass die Hoffnung besteht, auch 2018 eine hochkarätige Musikgruppe in den Kreis Warendorf zu holen. Bis zum 22. Dezember haben die Bürger im Kreis Warendorf noch die Gelegenheit, unter „lichternetz.lichtblicke.de“ ein Lichtzeichen zu setzen – und zwar täglich.

Der zweite Höhepunkt im Berichtsjahr war die Feier am 5. September zum 25. Senderjubiläum. Mit vielen Aktionen und einem Jubiläumsempfang auf dem Hof Lohmann in Freckenhorst wurde der Radiogeburtstag gefeiert. Als besonders erfreulich hervorgehoben wurde dabei die Reichweitenentwicklung im Jubiläumsjahr. Aktuell hören 45 Prozent der über 14-Jährigen täglich Radio WAF. Damit rangiert der Sender in der Rangliste der 44 NRW-Lokalradios in der Spitzengruppe.

Auf der Mitgliederversammlung der Veranstaltergemeinschaft gab es zwei Veränderungen in der Mitgliederstruktur: Für das ausgeschiedene Mitglied Jochen Klein wurde Christoph Pundt, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Zement und Baustoffe, einstimmig in das Aufsichtsgremium von Radio WAF gewählt. Auf eigenen Wunsch schied Franz-Josef Harbaum, Landrat a.D. und vor 27 Jahren Gründungsmitglied der Veranstaltergemeinschaft, aus. Der Vorsitzende Franz-H. Loddenkemper würdigte die Arbeit von Franz-Josef Harbaum während der langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeit in der Veranstaltergemeinschaft.

Zudem stellte sich in der Sitzung die neue Redaktionsvolontärin Maike Stutenbäumer vor. Seit dem 1. Oktober verstärkt sie die Redaktionsmannschaft von Radio WAF.

SOCIAL BOOKMARKS