Michael Gennert neuer LVHS-Direktor
Bild: Otterpohl
Der neue LVHS-Direktor Michael Gennert (r.) und seine Vorgänger, (v. l.) Hermann Flothkötter (Freckenhorst), Johannes K. Rücker (Recke), Weih- und Regionalbischof Dr. Stefan Zekorn, Präses Bernd Hante, der zuletzt auch fünf Monate kommissarischer Leiter der LVHS war.
Bild: Otterpohl

Jan Stücker, Sprecher LVHS-Ehemaligen-Gemeinschaft, der Gennert darum bat, die Internationalen LVHS-Hauptkurse weiter zu führen und neu zu beleben, sorgte für Heiterkeit unter den gut 100 Gästen, als er Gennert gleichzeitig neben diesem Amt zum neuen Geschäftsführer der Gemeinschaft ernannte, „aber ohne irgendwelche Bezüge“. Ein schmunzelnder Gennert entsprach umgehend der Bitte. Es war alles andere als ein steifer Festakt in der Landvolkshochschule „Schorlemer Alst“ in Freckenhorst, als nach einer eindrucksvollen Eucharistiefeier in der Hauskapelle mit Regionalbischof Dr. Stefan Zekorn Michael Gennert in sein neues Amt eingeführt wurde. Gennerts Ehefrau Uta-Maria Gennert-Stöcker, ausgebildete Kirchenmusikerin und -sängerin, stellte gleich ihr Können unter Beweis als Solistin im Gottesdienst und als Pianistin in der betont fröhlichen Feier, in der auch der Humor nicht zu kurz kam.

Leuchtturm der Bildung

Warendorfs Bürgermeister Jochen Walter, der stolz darauf ist, dass der „Leuchtturm der Bildung“, die LVHS, in den Mauern der Stadt beheimatet und wahrlich ein Bildungs-Zugpferd ist, machte gegenüber Familie Gennert – sie hat Eigentum in Warendorf erworben und dieses bereits renoviert – deutlich, dass Warendorf auch eine „Stadt der Musik“ sei. Der Erste Bürger muss es wissen, ist er doch selbst Musiker. Dr. Manfred Koers, Leiter des Bildungs-Managements im Bistum Münster, Nachfolger des Freckenhorsters Hermann Flothkötter, der 14 Jahre LVHS-Direktor war, wünschte Gennert für den neuen Lebensabschnitt Gottes Segen. Er überreichte als „erste Orientierung“ Karten und Bücher über Pättkes, Schlösser, Burgen und andere Sehenswürdigkeiten. Herzhafte westfälische Spezialitäten, die längst nicht immer nur schwere Kost sein müssen, lernte Michael Gennert im Laufe des Abends am Büffet kennen. Bei den Ansprachen, Willkommensgrüßen und Glückwünschen standen „Bildung und Begegnung“ im Mittelpunkt. Und dazu will auch „Schorlemer Alst“ beitragen. Josef Everwin (LVHS): „Lieber Direktor Gennert, sie treffen an ihrer neuen Wirkungsstätte auf ein höchst motiviertes und engagiertes Team.“

SOCIAL BOOKMARKS