Patenzeit unterstützt junge Familien
Patin oder Pate kann man in jedem Alter werden. Das Projekt des Sozialdienstes Katholischer Frauen unterstützt durch Ehrenamtler junge Familien mit kleinen Kindern.

Ehrenamtliche Patinnen und Paten unterstützen Familien im Alltag, so der Inhalt des Projekts des Sozialdienstes Katholischer Frauen, das vor zwölf Monaten initiiert worden ist. Ein Jahr nach dem Start ziehen Projektkoordinatorin Wiebke Riemer und SKF-Geschäftsführerin Beatrix Herweg nun eine positive Bilanz: 70 Familien und 30 Paten, darunter auch vier männliche, haben sich für „Patenzeit“ interessiert, aktuell betreuen sie 19 Familien. Das Alter der Paten liegt zwischen 43 und 73 Jahren. „Es ist ganz normal, dass Familien mit kleinen Kindern Unterstützung brauchen“, sagt Wiebke Riemer, „wenn dann die Netze wie Familie, Freunde und Nachbarn nicht so gut funktionieren, kann es schnell zur Belastungen und Überforderungen kommen.“ Mögliche Aufgaben der Paten sind unter anderem Freizeitgestaltung, Entlastung durch Gespräche, Unterstützung beim Aufbau von nachbarschaftlichen Netzwerken, Kinderbetreuung, Begleitung bei Hausaufgaben und Behördengängen, Beratung und Unterstützung in Fragen der Haushaltsführung und Vermittlung in andere Hilfsangebote.

„Die Chemie muss einfach passen“

Vor der Übernahme einer Patenzeit steht das gegenseitige Kennenlernen unter der Moderation der Projektleiterin. „Die Chemie muss einfach passen“, wünscht sich Wiebke Riemer Kontakte, von denen beide Seiten profitieren. Zunächst auf ein Jahr begrenzt, kann das ehrenamtliche Engagement auch ausgeweitet werden. Viele Patinnen und Paten sind in Familien tätig, in denen ein Elternteil alleinerziehend ist. „Hier ist der Bedarf besonders groß und die Entlastung am deutlichsten spürbar“, macht die Diplom-Sozialarbeiterin deutlich. Projektkoordinatorin Beatrix Herweg wünscht sich für das neue Jahr weitere Männer und Frauen, die sich für einige Stunden im Monat ehrenamtlich engagieren und Lust haben, Zeit mit Kindern und jungen Familien zu verbringen.

SOCIAL BOOKMARKS