Prominenz leitet Tanz-Workshops
Bild: Voss-Loermann
Eine Einladung zum 18. Schultanztreff an der Fritz-Winter-Gesamtschule Ahlen sprechen aus: Anke Gutsche (v. l.) und ihre Dance-Company sowie (h. v. l.): Jörg Hellweg (Ostendorf) Britta Herder-Peine (Stadt Ahlen), Moderator Guido Niermann (Tanzschule Ingrid), Ede Pilarski (WRW), Schulleiter Alois Brinkkötter, Thomas Frank (Sparkasse Münsterland Ost) und Trainer Simon Schroer-Mrosek.
Bild: Voss-Loermann
 In Kooperation mit der Tanzschule Ingrid aus Warendorf und der Tanzschule Gueth aus Hamm sowie dem Danceroom aus Beckum, die Showelemente zeigen, wird es auch Workshops für Lehrer und Schüler geben. Bekannteste Lehrmeisterin dabei ist wohl die Tänzerin Nikeata Thompson aus Berlin, die 2013 Jurymitglied der Tanz-Casting-Show „Got to Dance“ war. Aber auch Daniel Fromme aus Wuppertal, Tänzer bei Sendungen wie Popstars und The Dome, wird einen Workshop zu den Themen Streetdance und Show Act übernehmen. Im Showprogramm tritt neben Nikeata Thomson, Daniel Fromme sowie Vertretern der Tanzschulen auch die Truppe Nova-Beatz vom TSC Warendorf auf. Die Veranstaltung richtet sich an weiterführende Schulen mit dem Schwerpunkt Tanzen. Sie beginnt am Dienstag, 26. April, um 10.30 Uhr und endet etwa gegen 15 Uhr. Unterstützt wird Anke Gutsche von ihren Schülern Simon Schroer-Mrosek, der inzwischen das Abitur hat, und Jenny Neumann, die noch in der Oberstufe der FWG ist. Aus der Fritz-Winter-Gesamtschule tritt die Dance-Company an, die seit Jahren für Preise und tolle Auftritte gut ist. Sponsoren wie die Sparkasse Münsterland Ost, Mercedes Ostendorf, die Westfälischen Rohrwerke Ahlen, der Schornsteinfegerbetrieb Göske und die Stadt Ahlen ermöglichen es, dass hochkarätige Tanzlehrer die Workshops leiten.

SOCIAL BOOKMARKS