Romberg legt alle Ämter in FDP nieder
Bild: Knöpker
Dr. Stefan Romberg 8FDP) tritt von der politischen Bühne ab.
Bild: Knöpker

Die Rücktritte sind die Konsequenz aus dem Ergebnis des FDP-Bezirksparteitags am Sonntag. Dort hatte Romberg (42) die Kampfabstimmung für den Posten des FDP-Spitzenkandidaten bei der NRW-Landtagswahl am 13. Mai verloren.

Gegen Mittag teilte Dr. Stefan Romberg am Montag schriftlich mit:

„Die demokratische Entscheidung auf dem gestrigen Parteitag nehme ich selbstverständlich an. In einer Demokratie werden Mandate auf Zeit vergeben. Wenn man ein solches Votum akzeptiert, ist es für mich selbstverständlich und folgerichtig den Weg frei zu machen und sämtliche Parteiämter in der FDP zur Verfügung zu stellen. Es war mir eine Freude und eine Ehre die Region im Landtag zu vertreten und blicke auf zwölf sehr erfolgreiche Jahre gerne zurück.“

 Rombergs Aufgaben auf Kreisebene übernimmt bis auf weiteres sein bisheriger Stellvertreter Markus Diekhoff.

SOCIAL BOOKMARKS