SPD bietet Anlaufstelle zu Bildungsfragen
Die Gründer der neuen SPD-Arbeitsgemeinschaft für Bildungsfragen (AfB) im Kreis Warendorf sind: (v. l.) Thomas Trampe-Brinkmann, Reinhard Bünnigmann, Marlies Stotz, MdL, Thomas Kozler, Frauke Bünnigmann, Ingrid Wendler, Alois Steinkamp, Bernhard Daldrup, Günter Holz und Serhat Ulusoy.

„Das ist Anlass genug für die SPD im Kreis, eine eigene ‚Arbeitsgemeinschaft für Bildungsfragen‘ (AfB) zu gründen“, erklärte SPD-Kreisvorsitzender Bernhard Daldrup in der Auftaktveranstaltung. Bereits im vergangenen Jahr wurde eine Reihe von Diskussionsrunden organisiert und die Bildungsdebatte vor Ort geführt. Thomas Trampe-Brinkmann, ehemaliger Landtagsabgeordneter aus Ennigerloh, wird künftig an der Spitze der neuen SPD-Arbeitsgemeinschaft stehen. Ihm zur Seite steht Günter Holz aus Ahlen als Stellvertrender Vorsitzender und Schriftführer. Als Beisitzer im Vorstand wählte die Versammlung Ingrid Wendler aus Sendenhorst und Thomas Kozler aus Ahlen sowie Frauke Bünnigmann aus Drensteinfurt. Auf der konstituierenden Versammlung konnte SPD-Kreisvorsitzender Bernhard Daldrup die AfB-Landesvorsitzende Marlies Stotz (MdL) in Ahlen begrüßen. Die Lippstädter Abgeordnete legte den Schwerpunkt ihres bildungspolitischen Berichts auf die Umsetzung des Schulkonsenses. Darüber hinaus wies sie auf die notwendigen Entscheidungen für ein Inklusionsgesetz hin, das den Landtag in diesem Jahr beschäftigen werde.

SOCIAL BOOKMARKS