Schüler mit Handicap ärgern sich über Bahn
Bild: Lüdecke
Sie brauchten Hilfe und bekamen sie von engagierten Bürgern: (v. l.) Barbara Kintrup, Baznukaev Küra, Udo Strüber, Daniel Krause (Rollstuhl) und Andreas Hülser.
Bild: Lüdecke

Sie hatten sich eine Fahrt zum Flughafen in Düsseldorf gewünscht. Die Schüler suchten die Bus- und Bahnverbindungen heraus und folgten dabei einem Slogan der Bahn: „Reisen für alle – Bahnfahren ohne Barrieren“. Das hörte sich gut an und es schien so, als sei diese Fahrt auch mit Rollstuhlfahrern wie selbstverständlich zu realisieren.

Lifter steht nur bei der Hinreise zur Verfügung

Weil der Bahnhof Neubeckum immer noch Baustelle ist, wurde eine Woche vor Fahrtantritt über ein Onlineformular die Mobilitäts-Servicezentrale der DB angeschrieben und die benötigte Hilfestellung zur Erreichung des Bahnsteiges beantragt. Laut Prospekt ist der Hilfsservice bis spätestens 20 Uhr am Abend vor Reiseantritt anzumelden, da hatte die Gruppe vermeintlich noch Zeit genug.

Nach vier Tagen wurde telefonisch mitgeteilt, dass diese Hilfeleistung in Neubeckum nicht möglich sei, es müsse alternativ organisiert werden. Schüler und Begleitpersonal bezogen ihre Bitte dann auf den Bahnhof in Oelde. Für Oelde wurde am Tag vor der Reise die Hilfe mit einem Lifter für den betroffenen Abfahrtsbahnsteig bestätigt. Auf dem bei der Rückkehr genutzten Bahnsteig werde der Lifter aber nicht benutzt werden können, auch das wurde mitgeteilt. Alternativen wurden nicht benannt.

„Barrierefreie Bahnreisen für alle geht anders!“

Die Gruppe hat ihre Reise dennoch gemacht. Dank privat vermittelter „Manpower“ in der Radstation Oelde konnten auch die Rollstuhlfahrer teilnehmen. Dafür sagt die Klasse noch einmal Danke in Richtung Radstation.

Ärgerlich und enttäuschend seien aber die endlosen Warteschleifen am Telefon, der hohe Zeitaufwand und die lange Vorlaufzeit im Kontakt mit der Deutschen Bahn gewesen, so die Organisatoren. Eine Lehrerin resümierte: „Liebe Bahn, ‘barrierefreies Bahnreisen für alle’ geht anders!“

SOCIAL BOOKMARKS