Sportvereine integrieren Flüchtlinge
Bild: Knöpker
Sportvereine als Integrationshelfer: Für solches Engagement verteilte der Landessportbund jetzt Sonderzuschüsse in Höhe von je 500 Euro.
Bild: Knöpker

„Zur Integration gehört auch die soziale Eingliederung“, machte er deutlich. Dabei könnten die Sportvereine einen wertvollen Beitrag leisten. Einen Appell richtete er an die Kommunen, keine Sportstätten und Anlagen zu schließen, damit die wertvolle Arbeit für die Flüchtlinge nicht erschwert werde. Der Präsident forderte die Sportvereine auf, sich in die kommunalen Netzwerke der Integrationsarbeit einzubinden und die interkulturelle Schulung für Vereinsmitarbeiter auszubauen. 

Förderung

Folgende Vereine haben die Förderung erhalten: DLRG Oelde, TV Jahn Oelde, Albersloher Kanuclub, Satori Ahlen, Rot Weiss Ahlen, TV Einigkeit Ahlen, RSG Freckenhorst, SG Sendenhorst, VfL Sassenberg, BSK 27 Ahlen, TG Ahlen, SpVgg Dolberg, Kanuverein Ahlen, DLRG Telgte, Tennisclub Sünninghausen und SuS BW Sünninghausen.

SOCIAL BOOKMARKS