Trotz Klimadebatte mehr Autos angemeldet
Bild: Kreis Warendorf
Die Fahrzeugflotte im Kreis Warendorf ist 2019 erneut gewachsen. 242.444 zugelassene Fahrzeuge sind auf den Straßen im Kreisgebiet unterwegs.
Bild: Kreis Warendorf

Das teilt der Kreis Warendorf in einer Presseerklärung mit. Allerdings fahren demnach auch mehr Bürger Elektro- und Hybridfahrzeuge. Zum Jahreswechsel seien 435 reine Elektrofahrzeuge und 251 Plug-In-Hybrid-Autos, die zusätzlich noch einen Verbrennungsmotor haben, zugelassen. Dies bedeute einen Anstieg um 180 beziehungsweise 16 Fahrzeuge.

Mercedes auf Platz zwei

Bei den Fahrzeugmarken sind sich die Autofahrer im Kreis Warendorf seit mehreren Jahren einig: „VW belegt weiterhin den Spitzenplatz mit 41 599 zugelassenen Fahrzeugen (plus 296). Platz zwei der Lieblingsmarken konnte Mercedes mit 24.506 zugelassenen Fahrzeugen (plus 555) behaupten. Opel (17.389 Fahrzeuge) folgt vor Ford mit 15.614 Autos und BMW mit 13.809 Fahrzeugen. Auf Platz sechs liegt Audi mit aktuell 10.216 Wagen, gefolgt von Renault mit 7.825 Autos und Skoda mit 6.226 Fahrzeugen“, teilt die Kreis-Pressestelle mit. Asiatische Automarken wie beispielsweise Hyundai (62.26) finden sich auf den hinteren Plätzen wieder.

Zu den „Exoten“ auf den Straßen im Kreisgebiet gehören demnach 799 Fahrzeuge der Marke Porsche, 128 Jaguar, 35 Tesla, 17 Maserati, 16 Lotus, 15 Ferrari, neun Aston Martin, fünf Rolls Royce, drei McLaren und zwei Lamborghini. Oldtimer hingegen seien keine Seltenheit im Kreis. Mit 2.359 Fahrzeugen sei der Bestand um 200 Wagen angestiegen.

Lieblingsfarben Silber, Weiß, Blau und Schwarz

Die Bürger im Kreis Warendorf blieben auch 2019 ihren Lieblingsfarben treu. Am häufigsten sind Fahrzeuge in den Farben Grau / Silber, Schwarz, Weiß und Blau zu sehen.

Das BE-Kennzeichen des ehemaligen Kreises Beckum, das am 1. Mai 2014 wiedereingeführt wurde, erfreut sich laut Pressemitteilung nach wie vor großer Beliebtheit: „Insgesamt 46.290 Fahrzeuge mit BE-Kennzeichen waren am 31. Dezember zugelassen. Das waren 6903 mehr als Ende 2018.“

Wunschkennzeichen begehrt

Für viele Fahrzeughalter im Kreis Warendorf spielt die Buchstaben-Zahlen-Kombination auf dem Kennzeichen der Pressemitteilung des Kreises zufolge offensichtlich eine wichtige Rolle. „Ein solches Wunschkennzeichen wurde 2019 insgesamt 38.609 Mal gewählt – bei Neuzulassungen, aber vor allem auch bei einem Halterwechsel.“ Wunschkennzeichen können bequem auf der Kreis-Internetseite online reserviert werden. Dort können auch Termine für Zulassungen in einer der beiden Zulassungsstellen des Kreises in Beckum und Warendorf vereinbart werden.

Die Öffnungszeiten der Zulassungsstellen des Kreises Warendorf in Beckum (Auf dem Tigge 21 a) sowie in Warendorf (Waldenburger Straße 2) finden sich dort ebenfalls (Suchwort: Kfz-Zulassung). Wie groß jeweils der Andrang in den beiden Zulassungsstellen aktuell ist, verrät eine Webcam, die den Wartebereich live im Internet zeigt.

www.kreis-warendorf.de
SOCIAL BOOKMARKS