Verkehrsunfall mit Traktor und Güllefass
Bild: Schomakers
Quer auf der Fahrbahn der B 475 zwischen Westkirchen und Warendorf blieben die an dem abendlichen Unfall beteiligten Fahrzeuge liegen.
Bild: Schomakers

 Er wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus nach Warendorf gebracht.

Der Unfall ereignete sich auf gerader Strecke. Beide beteiligten Unfallfahrzeuge waren von Westkirchen kommend in Richtung Warendorf unterwegs. Der Bully prallte aus bisher unbekannten Gründen auf das Traktorgespann.

Durch die Wucht des Aufpralls stellte sich das Gespann quer zur Fahrbahn. Der leere Güllehänger kippte um, während der Bully auf dem Dach liegend im Graben zum Stehen kam. Der Fahrer des Traktors blieb unverletzt.

Die Löschzüge der Feuerwehren Westkirchen und Vohren waren jeweils mit drei Einsatzfahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Sie sicherten die Unfallstelle und leuchteten diese auch für die Unfallaufnahme durch die Polizei aus. Nach der Bergung reinigten die Westkirchener Feuerwehrmänner die Fahrbahn.

Der Traktor konnte aus eigener Kraft bewegt werden, während für die Bergung des Gülleanhängers ein Kranwagen erforderlich war. Der schwerbeschädigte Güllewagen wurde auf einem Tieflader abtransportiert.

Während der Bergung war die B 475 in beiden Richtungen gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS