Vielfalt bietet Chance für Wirtschaft
Engagieren sich gemeinsam für türkische Jugendliche: (v. l.) Joachim Fahnemann (Leiter der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster), Fatih Ayan (Attaché des türkischen Generalkonsulats Münster) und Sandra Pawlas (Agentur für Arbeit).

Neu ist Fatih Ayan die Stadt Münster nicht. Als Jugendlicher besuchte er hier die Schule. Jetzt kommt er als Attaché des türkischen Generalkonsulats zurück. Im Gespräch mit Joachim Fahnemann, Leiter der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster, betonte Ayan, die gute Zusammenarbeit ausbauen zu wollen: „Es ist unser gemeinsames Anliegen, junge Menschen mit türkischem Migrationshintergrund beim erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben zu unterstützen. Denn wenn sie erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt Fuß gefasst haben, ist die Integration zu einem großen Stück weit gelungen.“ Unter allen Bewerbern um eine Ausbildungsstelle, die einen Migrationshintergrund haben, sind Jugendliche mit türkischen Wurzeln die größte Gruppe.

4,1 Prozent haben türkische Staatsangehörigkeit

Im aktuellen Ausbildungsjahr haben 4,1 Prozent der Bewerber auf einen Ausbildungsplatz die türkische Staatsangehörigkeit. Dazu kommen die Bewerber mit deutscher Staatsangehörigkeit und türkischer Herkunftsfamilie. „Deutschland wird immer vielfältiger. Es muss völlig selbstverständlich sein, dass alle Jugendlichen, gleich welcher Herkunft, eine Ausbildung absolvieren“, fordert Fahnemann. Schließlich liege in der Vielfalt eine große Chance für Wirtschaft und Gesellschaft. Nicht immer hätten Jugendliche mit türkischen Wurzeln jedoch die gleichen Chancen. Besonders am Herzen liegt Ayan deshalb die Begleitung der Eltern. „Für die Berufswahl spielen die Eltern eine große Rolle. Sie kennen die Fähigkeiten ihrer Kinder häufig am besten“, so Ayan. Insbesondere das duale Ausbildungssystem mit den vielfältigen Karrieremöglichkeiten ist vielen türkischen Eltern aus den Erfahrungen ihrer Heimat aber nicht vertraut. „Hier setzen wir frühzeitig an und bieten bereits seit längerem besondere Elternabende für Mütter und Väter mit türkischen Wurzeln“, berichtet Joachim Fahnemann. „Eine duale Ausbildung in Handwerk, Industrie oder im Handel ist eine gute Grundlage für ein erfolgreiches späteres Berufsleben. Gerade das deutsche Ausbildungssystem ist sehr durchlässig und bietet viele Aufstiegsmöglichkeiten“, sagt Fahnemann.

SOCIAL BOOKMARKS