17-Jähriger lenkt Wagen gegen Baum

Der 17-Jährige fuhr laut Polizeibericht mit einem Alfa Romeo auf der Hammer Straße in Richtung Hamm. Auf Grund seiner hohen Geschwindigkeit geriet er nach einer Rechtskurve auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs und gefährdete dort die Insassen eines entgegenkommenden Pkw. Anschließend geriet er ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach den Zaun des angrenzenden Bundeswehrgeländes.

Beifahrer wird schwer verletzt

Der Pkw prallte gegen einen Baum, drehte sich und kam vor einem weiteren Baum zum Stillstand. Der nach Polizeiangaben alkoholisierte Fahrzeugführer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Als Beifahrer war der 18-jährige Fahrzeughalter im Wagen. Er war ebenfalls alkoholisiert und wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Beide mussten auf Grund ihrer Verletzungen nach einer notärztlichen Erstversorgung mit Rettungswagen in eine nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Beiden Fahrzeuginsassen wurden Blutproben entnommen. Der Führerschein des Fahrzeughalters wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand laut Schätzungen der Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS