600 junge Ahlener stürmen die Mammutstadt 
Bild: Sophia Kessing

Um Punkt 10 Uhr haben am Montagvormittag Bürgermeister Benedikt Ruhmöller und Gabi Duhme, die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, das Band vor dem Eingang des JuK-Hauses zerschnitten.

Bild: Sophia Kessing

 „Gerade Ferien und schon geht`s an die Arbeit“, begrüßte der Bürgermeister rund 600 junge „Mammutstädter“, die sich zwei Wochen lang in allen möglichen Berufen ausprobieren können.

Auch Spiel, Sport und Exkursionen stehen auf dem Programm, das von einer Heerschar Betreuer begleitet wird. Angesichts der anhaltenden Regenfälle am Wochenende war Chef-Organisator Markus Beckmann Sonntagnachmittag noch „flau“ zumute. Passend zum Beginn trocknete die große Rasenfläche im Burbecksort aber glücklicherweise ab.

Lesen Sie mehr in der Dienstagausgabe.

SOCIAL BOOKMARKS