620 Kinder sind Feuer und Flamme
Die 25. Mammutspiele wurden am Montagnachmittag im Sportpark Nord in Ahlen feierlich eröffnet.

Trotz der heißen Temperaturen sind viele Eltern und Freunde von den mehr als 600 teilnehmenden Kinder gekommen, um die feierliche Eröffnung der Mammutspiele im Sportpark Nord mitzuerleben. Die Ränge sind gefüllt, bunte T-Shirts zeigen an, von welchem Kontinent, beziehungsweise Land, die Kinder kommen. In blau leuchtet der europäische Rang, gelb sind zum Beispiel die Asiaten.

Auch die 70 ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfer sind bei der Eröffnung dabei. Wie bei den Olympischen Spielen auch, sind die Mädchen und Jungen in das Stadion einmarschiert und werden von den Gästen klatschend in Empfang genommen. Die Mitorganisatoren Miriam Hermes und Tobias Winopall führen durch das Programm der Eröffnung und auch das Mammut darf bei dem bunten Auftritt im Stadion nicht fehlen. „Es ist ein wunderschönes Bild“, betont Ruhmöller und wünscht den Teilnehmern der 25. Mammutspiele viel Spaß, dass sich alle vertragen und neue Freunde kennen lernen.

Ein Dankeschön richtet er auch an die vielen Helfer. Stellvertretend für die Teilnehmer und die Betreuer wird noch der Olympia-Eid verlesen, in dem sich alle zu Fairness verpflichteten. Abschließend postieren sich die Kinder noch in der Form der fünf Ringe mit einer 25 dabei und bieten für die Zuschauer ein einmaliges Bild auf dem grünen Rasen.

Nun warten in dieser und der kommenden Woche 75 vielfältige Wettbewerbe auf die jungen Teilnehmer.

SOCIAL BOOKMARKS