Action-Discounter plant Filiale
Die Stadt Ahlen passt von seiner Einwohnergröße her perfekt zum Anforderungsprofil der Discountermarktkette Action. Eine Bauvoranfrage wurde bereits gestellt.

„Der Stadt liegt seit letztem Monat eine Bauvoranfrage des Discounters vor“, teilte Merschhaus auf „AT“-Anfrage mit. Gegenwärtig werde geprüft, ob das Action-Warenangebot den Anforderungen entspreche, die das Einzelhandelskonzept an den beantragten Standort stelle. Da es sich um eine Prüfung mit offenem Ausgang handle, ging Merschhaus nicht weiter in die Tiefe.

Ähnlich bedeckt hält sich Ellen de Wit von der Abteilung Kommunikation des Action-Konzerns: Über eine Filiale in Ahlen könne sie zu diesem Zeitpunkt keine näheren Angaben machen. Auch zu dem Standort, der ins Auge gefasst wird, gab sie keine Informationen.

Laut Stellenausschreibung soll sich die Filiale in Ahlen im Postleitzahlbereich 59229 befinden. Auf der Internetseite sucht die Kette generell aktiv nach neuen Ladenlokalen – Bestandsobjekt oder Neubau – und gibt klare Kriterien vor. Im Postleitzahlbereich 59229 erfüllen mindestens drei Standorte diese Anforderungen: der ehemalige Marktkauf am Gebrüder-Kerkmann-Platz, der ehemalige Aldi-Markt im Zeppelincarrée und der ehemalige Hagebaumarkt im Kleiwellenfeld.

Mehr im „AT“ vom 20. August.

SOCIAL BOOKMARKS