Ahlen: Zwei Frauen bei Unfall verletzt
Bild: Feuerwehr Ahlen
Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 58 bei Ahlen wurde der Aufbau eines Anhängers von der Achse abgerissen.
Bild: Feuerwehr Ahlen

Der Unfall geschah laut Mitteilung um 5.40 Uhr. Zum Hergang schreibt die Kreispolizei Warendorf, dass die 27-Jährige aus Salzkotten mit ihrem Pkw die Bundesstraße 58 von Drensteinfurt aus kommend in Richtung Ahlen befuhr.

Auto gerät auf die Gegenfahrbahn

Kurz vor dem Ortseingang Ahlen kam sie in einer lang gezogenen Rechtskurve mit ihrem Wagen nach links auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte sie mit ihrem Auto den Anhänger eines entgegenkommenden Gespannes eines 57-jährigen Mannes aus Oelde. Hierdurch riss der Anhänger ab und stieß gegen das Fahrzeug einer 49-jährigen Ahlenerin, die in Richtung Drensteinfurt fuhr.

Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich die beiden Fahrzeugführerinnen leicht. Kräfte des Rettungsdienstes brachten die Ahlenerin zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 58 für etwa 90 Minuten gesperrt werden. Die Feuerwehr Ahlen war mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, einem Rettungswagen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort.

Drei Fahrzeuge sind an dem Unfall auf der Bundesstraße 58 bei Ahlen beteiligt gewesen.

SOCIAL BOOKMARKS