Alte Ampelanlage wird erneuert
Neue Steuerung und Lichttechnik bekommt die Ampel an der Kreuzung Rottmannstraße/Wetterweg, Höhe Jugendzentrum Ost.

„Wie bei der Straßenbeleuchtung geht auch hier der Trend zur LED-Technik“, sagt Ansgar Drees von den Ahlener Umweltbetrieben. Deutlich sparsamer und lichteffizienter sei die neue Technik, die einen großen Vorteil habe: „Auch im Gegenlicht, etwa bei tiefstehender Sonne, kann nun gut erkannt werden, welche Farbe die Ampel zeigt“.

Neben den Leuchten tauschen die Umweltbetriebe die gesamte Steuerung aus, „was zu einer spürbar besseren Wartungsfreundlichkeit führen wird“, so Drees. Die Lichtzeichenfolge werde sich aber nicht ändern.

Die Stadt Ahlen hat die Arbeiten bewusst in die verkehrsärmere Ferienzeit gelegt, um Fußgänger, Rad- und Autofahrer so wenig wie möglich zu behindern. Baubeginn ist heute gegen 9 Uhr, fertig sein soll alles am Freitagnachmittag. Die Vorfahrt regeln während der Umrüstung Verkehrszeichen.

SOCIAL BOOKMARKS