Ausbildungsmesse in der Stadthalle
Bild: Knöpker
Sie stellten die erste Ahlener Ausbildungsmesse vor: (v. l.) Jörg Stegemann, Joachim Fahnemann, Martina Laufkötter und Carlo Pinnschmidt.
Bild: Knöpker

Von 10 bis 14 Uhr dreht sich bei der Veranstaltung in der Stadthalle das Personalkarussell mit 37 Firmen und Vertretern von Schulen und Fachhochschulen. Von A wie Augenoptiker über B wie Bachelors of Laws bis hin zu Z wie Zerspanungsmechaniker stehen mehr als 60 Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten zur Position, erklärte Joachim Fahnemann. Der Leiter der Agentur für Arbeit verspricht sich davon gute Chancen für einen erfolgreichen Eintritt in das Berufsleben, denn auch die Berater der Agentur sind vor Ort.

Für Jörg Stegemann, Chef der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, ist die erste gemeinsame Ausbildungsmesse eine Win-win- Situation für beide Seiten. „Sowohl die jungen Menschen, aber auch die Firmen profitieren vom gegenseitigen Kennenlernen“, machte er bei der Vorstellung des Programms deutlich. Organisator Carlo Pinnschmidt hat für die Veranstaltung die gesamte Stadthalle gemietet und wird an den Schulen mehr als 5000 Flyer verteilen.

Tipps für Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Ergänzt wird das umfangreiche Angebot durch interessante Workshops. Dr. Uta Falkenstein-Mayer, Personalleiterin bei der Winkelmann Group, wird die Unternehmensgruppe vorstellen und viele Tipps für eine korrekte Online-Bewerbung geben. Außerdem geht es um das Punkten mit Bewerbungsfotos und einem Styling-Guide, der von der Frisur übers Make-up bis hin zum Outfit für die Bewerbung fit macht, denn für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Der Eintritt ist frei.

SOCIAL BOOKMARKS