Autofahrer ohne Führerschein erwischt
Zwei Autofahrer, die ohne Führerschein in ihren Autos unterwegs waren, hat die Polizei am Dienstagnachmittag in Ahlen erwischt.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Guissener Straße geriet ein 34-jähriger Mann in das Visier der Polizei, da er statt der erlaubten 70 Kilometern pro Stunde mit einer Geschwindigkeit von 115 Kilometern pro Stunde fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle des Ahleners stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besitzt.

Nur wenig später führten Polizeibeamte an der Bergstraße eine Verkehrskontrolle durch, bei der ein 21-jähriger Autofahrer auffiel. Den Einsatzkräften war bekannt, dass der junge Mann keinen Führerschein besitzt. Als der Ahlener die Polizisten erblickte, flüchtete er mit seinem Pkw deutlich zu schnell über die Bergstraße und Schützenstraße.

An der Straße Ostberg ließ der 21-Jährige nach Angaben der Polizei sein Auto stehen. Er und sein gleichaltriger Beifahrer flüchteten zu Fuß weiter. Der Beifahrer konnte bereits auf der Straße Ostberg festgehalten werden, der flüchtige Fahrzeugführer im weiteren Verlauf der Fahndung am Konrad-Adenauer-Ring.

Um weitere Fahrten mit dem Pkw durch den führerscheinlosen Ahlener zu verhindern, hätten die Polizisten die Autoschlüssel sichergestellt, heißt es in der Polizeimeldung.

SOCIAL BOOKMARKS