Beckmann leitet Berufskolleg St. Michael
Zum Schuljahr 2019/2020 hat das Berufskolleg St. Michael in Ahlen mit Jens Beckmann einen neuen Schulleiter erhalten. Das Bild zeigt (v. l.) Regina Jacobs (Abteilung Katholische Schulen im Bistum Münster), Jens Beckmann und Judith Matern (Abteilung Katholische Schulen im Bistum Münster).

Der 46-jährige Beckmann ist Lehrer für Wirtschaftswissenschaften und Sport. Er hat mit Ahlen eine weitere Station seiner – wie er es selbst nennt – NRW-Reise erreicht.

Ahlen weitere Station der NRW-Reise

Geboren und aufgewachsen ist er in Menden (Sauerland). Zum Studium zog es ihn nach Dortmund. Nach seinem Referendariat in Recklinghausen und Studienseminar in Gelsenkirchen trat er 2003 die erste Stelle in Bocholt an und war zuletzt am Genossenschaftlichen Berufskolleg in Münster als Bildungsgangleiter im Bereich Handel und als Koordinator des Qualitäts- und Schulentwicklungsteams tätig.

Stellenausschreibung passt zur Berufsqualifikation

Für Beckmann habe die Stellenausschreibung am Berufskolleg St. Michael perfekt zur beruflichen Qualifizierung gepasst, heißt es in einer Mitteilung. Die Arbeit an einer kleinen Schule in einem überschaubaren System sei ihm von seiner bisherigen Schule bekannt. Er sei mit den Bildungsgängen vertraut, und er habe gerade die Schulleiterqualifizierung abgeschlossen. Zudem seien der Zeitpunkt zur beruflichen Neuorientierung und der Standort der Schule für den mittlerweile in Lüdinghausen beheimateten begeisterten Motorradfahrer, Sportler und Weltentdecker ideal.

Ziel: Ziel: Digitalisierung an Schule vorantreiben

Zu Beginn will sich Beckmann einarbeiten und die Abläufe sowie Personen an seiner neuen Wirkungsstätte kennenlernen, um dann zu überlegen, wo „Prozesse überarbeitet, verschlankt und verbessert“ werden können. Mittelfristig ist es ihm ein Anliegen, die Digitalisierung voranzutreiben, Computertechnologien noch mehr als bisher im Unterricht einzusetzen und Digitalklassen zu installieren.

Mehr in der Ausgabe vom 3. September 2019

SOCIAL BOOKMARKS