Bürger reden bei Spielplatzplanung mit
„Leuchtturm“-Spielplätze auszubauen – wie hier am Zechenpark – ist unter anderem Absicht der Spielplatzplanung der Stadt Ahlen. Am kommenden Montag, 2. November, findet eine Bürgerwerkstatt statt.

In Ahlen gibt es etwa 130 öffentliche Spiel- und Aktionsflächen für verschiedene Altersgruppen, einschließlich der Angebote von privaten Wohnungsbaugesellschaften, auf Schulhöfen sowie in Park- und Freizeitanlagen. Die Sicherung des Bestandes binde erhebliche finanzielle und personelle Ressourcen für die Instandsetzung und den Betrieb, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Um eine Grundversorgung in den Wohnbezirken und Stadtteilen sowie attraktive Plätze mit Leuchtturmcharakter abzusichern oder auszubauen, habe die Stadt eine mittel- bis langfristige Prioritätenliste erstellt, zu sehen im Internet unter http://www.ahlen.de.

Die Ausgangslage wird zu Beginn der Werkstatt erläutert. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, den Vertretern der Stadt Anregungen, Vorschläge und Wünsche zum jeweiligen Stadt- beziehungsweise Ortsteil mitzuteilen. Die Bürgerwünsche werden dann in die weitere politische Beratung einfließen.

SOCIAL BOOKMARKS