Dank für Einsatz für christliche Werte
Die CDU in Ahlen hat langjährige Mitglieder geehrt.

 Für 50-jährige Mitgliedschaft zeichnete sie Franz-Josef Höppner, Heinz Hagendcord und Manfred Greif mit Urkunden aus. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft blicken zurück: Klara Paletta, Hannelies Kottmann, Waltraud Hunke, Peter Schmies, Hedwig Kerkmann, Alfons Averberg, Egon Wiegard, Claus Witt, Elisabeth Faust, Martin Pörtzel, Paul Mennebröcker, Bernhard Tovar, Wilfried Knoche, Bernhard Recker, Walter Northoff, Bernhard Höckelmann, Helmut Düchting, Dr. Robert Thiemann, Friedhelm Kessing, Dr. Thomas Hartmann, Heinrich Schwippe, Udo Heinz, Bernhard Zumloh, Reinhold Schulze-Eckel, Klaus Reipen und Dr. Peter Buschhoff. „Sie alle haben dazu beigetragen, dass sich die CDU als große demokratische Volkspartei entwickeln konnte“, sagte die Laudatorin und bedauerte den Mitgliederschwund seit 1990 um 40 Prozent.

Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum gratulierte zu den Jubiläen und lenkte den Blick auf Verfolgungen und Terror in Krisengebieten. Einen leidenschaftlichen Appell richtete er darauf, Flüchtlingen Hilfe und Schutz zu bieten und ihre Lebensbedingungen zu verbessern. Die späte Reaktion der Landesregierung zu den Vorfällen in Burbach und weiteren Flüchtlingsheimen in NRW bezeichnete er als beschämend. Er forderte Land und Bund auf, die Kommunen in der Flüchtlingsfrage nicht im Regen stehen zu lassen, sondern finanziell zu unterstützen.

SOCIAL BOOKMARKS