Der beflügelte Aal ist 144 Seiten stark
Bild: Knöpker
Geschafft: Die 33. Ausgabe des Ahlener Buches „Der beflügelte Aal“ ist druckfertig und wird am 14. November offiziell vorgestellt. Schriftleiterin Mechthild Massin ist von der großen Anzahl der eingereichten Beiträge und Themenvielfalt begeistert.
Bild: Knöpker

Das 144 Seiten starke Jahrbuch wird beim traditionellen Glühweinabend am Freitag, 14. November, ab 19.30 Uhr auf Mittrops Hof offiziell vorgestellt und verkauft. Rund 500 Exemplare stehen zur Verfügung.

„Die Bände sind ein Renner und im Nu verkauft“, freut sich Mechthild Massin über die Resonanz. Von der vorigen Ausgabe seien nur noch einige wenige Exemplare erhältlich.

Auch der aktuelle Band ist randvoll mit Themen und eine bunte Mischung aus Historischem und Aktuellem. 30 Autoren haben die 34 Beiträge geschrieben und sie mit ansprechenden Bildern geschmückt. Sie kommen unter anderem vom Teltower Künstler Hans-Jürgen Brauer sowie den Ahlenern Martin Hatscher und Franz-Josef Kosel.

Es gibt Beiträge mit Erinnerungen an Marga Spiegel, an das Hotel Gretenkort, an das Jubiläum 40 Jahre Europäische Akademie der Juweliere, Gold- und Silberschmiede in Ahlen, aber auch Beiträge über das Ahlener Sport-Archiv und das JuK-Haus, Geschichten aus der Kolonie und vieles mehr.

Aufgewertet wird die diesjährige Ausgabe des „Beflügelten Aal“ durch den Buntdruck. Allerdings werden zur Finanzierung noch weitere Sponsoren gesucht. Wer das Jahresbuch unterstützten möchte, kann sich an den Vorsitzenden des Heimatförderkreises, Heinz Kemper, unter Telefon 02382/ 60286 wenden.

SOCIAL BOOKMARKS