Farbkonzept hilft Kindern beim Lernen
Bild: Lohmann
Informierten sich über den Stand der Bauarbeiten der neuen Paul-Gerhardt-Schule Ahlen: (v. l.) Andreas Mentz, Brigga Kazmierczak, Manfred Falk, Leonie Sahm, Nils Kruse, Julia Beier und Dr. Alexander Berger.
Bild: Lohmann

 Wie der Stand der Bauarbeiten im Schulgebäude an der Harkortstraße ist, haben die Verantwortlichen am Mittwoch während einer Begehung erläutert. Der Tenor: Alles ist im zeitlichen Rahmen.

Die Renovierung der Räumlichkeiten ist laut Angaben von Stadtbaurat Andreas Mentz weitestgehend abgeschlossen. Ein ausgeklügeltes Farbkonzept soll den Kindern beim Lernen in die Karten spielen. Grün-gelbe Anstriche in den Klassenräumen fördern laut Bauleiter Nils Kruse die Konzentration.

Außerdem wurden Differenzierungsräume hergerichtet, die unter anderem die Beschäftigung fernab vom Klassenverbund ermöglichen. Nach Auskunft der Stadtverwaltung Ahlen kosten die Umbaumaßnahmen 365.000 Euro. Weitere 22.000 Euro werden für den Umzug, die Lagerung und die Entsorgung kalkuliert. In ein elektroakustisches Notfallsystem und die Sicherheitsbeleuchtung werden 170.000 Euro investiert.

Für Ahlens Bürgermeister Dr. Alexander Berger ist dies eine „Investition in die Zukunft“. Der Verwaltungschef sieht den wesentlichen Vorteil des neuen Standorts im großen Platzangebot.

Mehr in der Ausgabe vom 13. April 2017.

SOCIAL BOOKMARKS