Feuerwehr probt für den Ernstfall
Bild: Otto
Die Feuerwehr Ahlen hat den Ernstfall geprobt.
Bild: Otto

Der olivgrüne Hubschrauber donnert gefährlich tief über das Gewerbegebiet Olfetal im Osten der Wersestadt. Plötzlich verliert die Maschine an Höhe, streift das Dach einer Produktionshalle des Metallbauunternehmens SMF Ringkamp, und stürzt ab.

 Laute Explosionsgeräusche sind zu hören, Rauch steigt auf, Menschen rufen um Hilfe, als das erste Löschfahrzeug der Hauptwache auf dem Firmengelände in der Kruppstraße eintrifft.

Hier warten mit einem Schmunzeln im Gesicht Wehrleiter Walter Wolf, Einsatzleiter Jürgen Fleuter und Wachleiter Wolfram Schneider, der die Pressevertreter mit Informationen füttert. „Übungsalarm!“ lautet die Motto. Doch die Einsatzkräfte erfahren das erst beim Eintreffen am Einsatzort.

So müssen die zuerst eintreffenden Wehrleute, die mit einem völlig anderen Einsatzgrund, nämlich der Beseitigung einer Ölspur, in die Nähe des Übungsortes entsandt worden waren, schnell umschalten und den Erstangriff bewältigen.

Weitere Hintergründe in der Azsgabe vom 12. August 2011.

SOCIAL BOOKMARKS