Firma LR nimmt Abfüllanlage in Betrieb
Mit hoher Taktzahl kann die neue Abfüllanlage in der LR-Produktion in Ahlen bis zu 200 Flaschen in einer Minute befüllen und verpacken. Bild: Fechner

Operations-Director Lars Linnemann ist mit dem Erwerb der Maschine, die Anfang November in Betrieb genommen worden ist, äußerst zufrieden: „Die Anlage entspricht dem neuesten technologischen Stand und lässt einen schnellen Produktwechsel zu. Flexibilität ist uns sehr wichtig.“ Linnemann nannte die drei wichtigen Merkmale, die zum Kauf der Abfüllstraße geführt haben: „Effizienz, Qualität und Flexibilität.“

Schon vor rund zwei Jahren entstanden Idee und Konzeption für den Bau der Maschine. Die Umsetzung wurde mit der Spezialfirma Gustav Obermeyer in Plauen realisiert. Die Anlage wird auf einer Länge von 16 Metern und einer Tiefe von 2,60 Metern von vier Mitarbeitern bedient.

Produktionsleiter Marco Steiling erklärte bei der Besichtigung der neuen Abfüllanlage einige technische Details. Die servogetriebene Anlage füllt Flaschen und Tiegel mit einem Volumen von 25 bis 500 Milliliter. Und das mit einer Zahl bis zu 50 Takten. Bis zu 200 Flaschen können in einer Minute gefüllt, mit Sprüh- und Überkappen versehen und anschließend verpackt werden.

SOCIAL BOOKMARKS