Freizeitbad verwandelt sich in Diskothek
Bild: Knöpker

Fast 300 Gäste erlebten am Freitagabend  im Freizeitbad einen stimmungsvollen Abend mit drei Bands.

Bild: Knöpker

 „Monio“, Desperate Housemen (Verzweifelte Hausmänner) und „Funny and Friends“ heizten mit rockigen Rhythmen ein und brachten das Publikum in Bewegung. Zu Beginn der Pool-Party berichtete das Team der Lokalzeit Münsterland live aus der Wersestadt. Im Gespräch mit Stadtwerke-Chef Hans-Jürgen Tröger und einigen Gästen fing es die Abschied-Stimmung ein. Jeweils 500 Euro stiftet der Veranstalter der Initiative „Rock am Schacht“ und den Klinikclowns am St.- Franziskus-Hospital. 

Lesen Sie mehr in der Montagausgabe.

SOCIAL BOOKMARKS