Ganzes Team im Einsatz für guten Zweck 
Bild: Lohmann
Den kranken Teddy des siebenjährigen Titus (v. l.) untersuchten Romina Becker, Viktoria Prudow und Hedwig Linckamp.
Bild: Lohmann

Im Untergeschoss, wo in Zukunft die Kinderklinik untergebracht sein wird, stimmte am Sonntag ein Budenzauber auf die Weihnachtszeit ein. Zehn kleine Holzhäuser reihten sich aneinander, in denen Handwerk und kulinarische Leckereien zum Kauf angeboten wurden. Heiße Getränke und frischer Grünkohl luden zum Verweilen ein.

„Wir haben die große Halle gesehen und gedacht, dass wir damit etwas machen müssen“, erklärte Verwaltungsdirektor Winfried Mertens den Ursprung der Idee. Binnen weniger Wochen habe man mittels Mund-zu-Mund-Propaganda, Aufrufen im Internet und zahlreichen Aushängen möglichst viele Helfer aus dem Umkreis der Klinik wie Dienstleister, Lieferanten und Partner mobilisiert. Das Ziel: Gemeinsam in den Advent schlemmen und damit sogar Gutes tun. Dafür packten alle gemeinsam an: Chefärzte verkauften Tannenbäume, Gesundheits- und Krankenpfleger boten Leckereien für die Besucher an.

Von einem besonderen Service machte der siebenjährige Titus Heidrich Gebrauch. Weil sein Teddybär aus dem Hochbett gefallen war, suchte er Hilfe bei der „Teddybären-Ambulanz“. Die Diagnose von Romina Becker, Viktoria Prudow und Hedwig Linckamp: eine Kopfwunde, ein Beinbruch und eine Gehirnerschütterung. Doch eine ausgiebige Untersuchung und ein großes Pflaster wirkten den Schmerzen entgegen. Teddybär „Packo“ durfte nach der Behandlung wieder in die Arme seines kleinen Besitzers.

Im Rahmen des Adventsmarktes sorgte die Gruppe „Be Swing“ für festliche Weihnachtsmusik. Außerdem führte eine Zauberin die Besucher in die Welt des scheinbar Unmöglichen ein.

Mit Hilfe der Aktion Benjamin, für die der Erlös des Adventsmarktes bestimmt ist, erhalten kranke oder verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisenregionen in Afrika und Asien medizinische Hilfe. Dafür machen sich seit Jahren das Team der Unfallchirurgie und Krankenhausseelsorger Pater Hermann Joseph Schwerbrock stark.

SOCIAL BOOKMARKS