Geh- und Radweg als Weihnachtsgeschenk
Baustelle bis Weihnachten: Die Bundesstraße 58 von Ahlen nach Drensteinfurt wird auf 800 Metern erneuert; im Bild die Brücke.

Straßen-NRW spendiert dort auch noch einen 800 Meter langen Geh- und Radweg. Dieser wird, wie Josef Brinkhaus, Pressesprecher von Straßen.NRW, erläuterte, auf der Nordseite verlaufen, also von Ahlen in Richtung Drensteinfurt gesehen auf der rechten Seite. Er solle auf jeden Fall bis zum Prozessionsweg reichen, wo auch eine Querungshilfe auf der Bundesstraße errichtet werde. Für einen weiteren Verlauf des Radwegs gebe es zumindest schon Überlegungen.

Im Zuge der Fahrbahnerneuerung – die Bundesstraße sei angesichts ihrer Risse, Flicken und Löcher „abgängig“– habe man sich mit der Stadt kurzgeschlossen und den Bedarf nach einem Radweg abgefragt, so Brinkhaus auf die Frage, wie Ahlen denn so schnell an diesen Radweg komme. Kraftfahrer müssen sich auf eine Baustelle bis Weihnachten einstellen.

Weitere Hintergründe in der Ausagbe vom 21. Oktober 2016

SOCIAL BOOKMARKS