Gruppe schlägt auf 27-Jährigen ein
Ein 27-jähriger Ahlener ist am Samstagmorgen an der Zeppelinstraße in Ahlen von mehreren Personen zusammengeschlagen worden.

Der 27-jährige Ahlener befand sich auf dem Heimweg, als ihm eine dreiköpfige Personengruppe entgegenkam und ihm die Mütze vom Kopf riss. Der Mann ließ sich dies nicht gefallen und schlug auf die Personen ein. Eine weitere Gruppe hielt sich an der Zeppelinstraße ebenfalls auf und eilte hinzu. Die Unbekannten schlugen und traten auf den Ahlener ein, selbst als er am Boden lag.

Der gesuchte Taxifahrer passierte die Personengruppe und hielt an. Dann brüllte er die Leute an, die daraufhin flüchteten. Der Ahlener erlitt leichte Verletzungen und suchte eigenständig ein Krankenhaus auf.

Nach Angaben des Geschädigten handelte es sich bei den Angreifern um neun bis zehn Personen zwischen 20 und 26 Jahren. Die drei Personen, denen der Ahlener zuerst begegnete, schätzte er auf 23 bis 24 Jahre. Zwei von ihnen hatten dunkle kurze Haare, Jeans und normale Jacken an. Einer der Angreifer trug einen Ohrring. Der Dritte hatte ein längliches Oberteil an und trug ein Flexfit-Cap.

Der Taxifahrer sowie weitere Zeugen wenden sich an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/9650, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

SOCIAL BOOKMARKS