Handgemachte Rockmusik mit Lokalkolorit
Beat und Rock stimmt die Gruppe Smoke beim Abschluss der Reihe Tralla City „On Tour“ in Ahlen an.

Drei Bands, in denen auch die aktiven Schacht-Mitstreiter spielen, versprechen laut Pressemitteilung zwei Stunden beste Unterhaltung und exzellente Stimmung. Los geht’s mit handgemachter Musik des Genres Country und Southernrock von den Winnetoussis. Schon seit drei Jahren begeistert diese extravagante Kombo mit extrem fröhlichen Sounds.

Ebenfalls seit drei Jahren aktiv ist die generationsübergreifende Band Four Generations. Mit vollem Einsatz und viel Spaß covert die Gruppe kultige Rocksongs der vergangenen vier Jahrzehnte.

Zum Abschluss wird mit einer gehörigen Portion Beat und Rock an das Jahr 1968 erinnert. Die Beatband Smoke will Lieder aus dieser Zeit spielen und damit darauf hinweisen, dass es 50 Jahre her ist, seitdem sowohl im kulturellen als auch gesellschaftlichen Leben eine Menge in Bewegung gesetzt wurde. Vor allem aber ist eine Generation mit einer Musikrichtung groß geworden, die die seichte Schlagernachkriegsunterhaltung nicht mehr mitmachen wollte. Spaß und Wiedererkennungswert seien die beste Medizin, um einen unvergesslichen Abend zu erleben, sagen die Mannen um Sänger Axel Ronig. Das Repertoire von Smoke ist getreu des Wahlspruchs „Oldies für Oldies“ konzipiert. Und so sorgt die Band für die Stimmung, die man für eine ausgelassene Tralla-City-Nacht benötigt.

Für kühle Erfrischungen sorgt an der extra für Tralla City aufgefahrene Getränkestand. Der Eintritt zur Veranstaltung ist wie immer frei. Die von der Stadt Ahlen in Zusammenarbeit mit der WFG durchgeführte Sommerprogrammreihe Tralla City wird durch die Sparkasse Münsterland Ost, die Kulturgesellschaft der Stadt Ahlen sowie das Kultursekretariat Gütersloh und das Land NRW unterstützt.

SOCIAL BOOKMARKS