Heimische Akteure auf der Stadtfestbühne
Bilder: Voss-Loermann
Zaubertricks mit durchgeschnittenen Seilen veranstaltete Georg Morgenthal vom Jongliertheater Hironimus, der auf Stelzen die Fußgängerzone durchschritt.
Bilder: Voss-Loermann

Und während die einen die Geschäfte der Innenstadt stürmen, die ab Mittag ihre Pforten geöffnet haben, sind die anderen ganz Ohr in Ahlens guter Stube. Denn hier hat Kirsten Große Beikel-Krimphove den Chor der Albert-Schweitzer-Schule auf die große Stadtfestbühne gebeten.

Unten staunen Väter und Mütter, Brüder und Schwestern, Großeltern, Onkel, Tanten und einfache Passanten über das gesangliche Potenzial des Nachwuchses. Der erweckt derweil die Hummel Bruno Bombo musikalisch zum Leben und zeigt, wie die zu stottern beginnt, wenn ihr eine hübsche Hummeldame begegnet. Und sie beschwören den dunklen Schattenwald herauf, in dem Lachen verboten ist, und verwandeln ihn in einen hellen Elfenwald. Begeisterter Applaus ist den jüngsten Teilnehmern am Stadtfestprogramm sicher.

Anschließend wenden sich alle nur ganz schnell nach links, denn auf der Bühne neben dem Alten Rathaus hat sich schon das Blasorchester des Vorhelmer Musikvereins in Stellung gebracht. Flotte Klänge präsentieren die Musiker mit ihren dunkelroten Jacken unter der Leitung von Benjamin Jäger den Stadtfestgästen den Ahlenern.

Einen von vielen Soloparts hatte dieser Schüler der Albert-Schweitzer-Schule.
Bei Melodien wie „Heidi“, „Hej, Pippi Langstrumpf“, „Die Schlümpfe“ und weiteren Medleys sitzen und stehen auch viele Vorhelmer Gäste auf dem Pflaster des Marktplatzes und wippen begeistert mit.

Danach wird es sportlich in Ahlens guter Stube, die Kickboxer und später die Zumba-Truppe der VHS entern die Bühne. Begleitet von fetten Sounds und schnellen Rhythmen demonstrieren Erstere ihre sportliche Schlagkraft und setzen jede Menge Energie frei. Unterdessen zieht es die Jüngsten zum Kasperltheater neben die Marienkirche, begeistert Clown Hironimi zunächst auf Stelzen und später im improvisierten Zirkusrund, lockt der Kinderflohmarkt zu Trödeleien.

Den Rausschmeißer beim 29. Stadtfest machen gegen 17 Uhr die Jazzer mit den kubanischen Klängen. Und wieder sind alle begeistert, auch wenn Petrus des Öfteren seine Schleusen öffnet und zwischendurch die begeisterte Menge von oben ein wenig abkühlt. Dennoch sind sich alle sicher: Wir sehen uns zum 30. Stadtfest 2015 in Ahlen wieder.

SOCIAL BOOKMARKS