Heimische Landwirte zeigen Flagge
Bild: Fechner
Vor der Kulisse von 16 Schleppern machten die Teilnehmer an der Fahrt der örtlichen Landwirte nach Beckum zusammen mit Bürgermeister Dr. Alexander Berger mit ihrem Transparent noch einmal klar, worum es den Bauern in Ahlen und im Kreis geht.
Bild: Fechner

Moralische Unterstützung leistete Bürgermeister Dr. Alexander Berger, der die Landwirte kurz vor ihrem Aufbruch nach Beckum am Sammelpunkt an der Kruppstraße besuchte. Er begrüßte bei herrlichem Sonnenschein und niedrigen Temperaturen die Ortslandwirte Ralf Storkamp (Ahlen), Ulrich Averberg (Vorhelm) und Hubert Steinhoff (Dolberg) sowie die übrigen Teilnehmer. „Die Bürgermeister im Kreis Warendorf haben sich verabredet, diese verständliche Protestaktion der Landwirte zu unterstützen. Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen“, gab Dr. Berger den Landwirten mit auf den Weg nach Beckum.

Ortslandwirt Ralf Storkamp begründete die Teilnahme an der Protestaktion mit der Feststellung: „Wir möchten uns in der Öffentlichkeit darstellen als die, die einen Dialog statt Protest wollen.“ Man solle mit den Landwirten lieber reden, als über sie zu reden, wünschte sich Ralf Storkamp.

Ausführlicher Bericht in der „AT“-Ausgabe vom 23. Januar.

SOCIAL BOOKMARKS