Infa-Institut bleibt in der Wersestadt
Das Bild zeigt (v. l.) Prof. Dr. Klaus Gellenbeck, Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Dr. Heinz Josef Dornbusch und Jörg Hakenesch.

„Wir werden unseren bald auslaufenden Mietvertrag bis ins Jahr 2025 verlängern und halten uns weitere Vertragsverlängerungen offen“, sagt Prof. Gellenbeck.

„Ein gutes Zeichen für den Standort Ahlen. Wir können uns als Kommune glücklich schätzen, mit dem Infa-Institut eine Einrichtung mit einer exzellenten Expertise in den Bereichen Entsorgungslogistik, Abwasserwirtschaft und Energietechnik zu besitzen, um die uns viele Kommunen beneiden“, findet Bürgermeister Dr. Alexander Berger.

Das Infa-Institut wurde als An-Institut der Fachhochschule Münster gegründet und hat seinen Sitz seit 1995 im gdz-Office PLUS+, dem Gründer- und Dienstleistungszentrum an der Beckumer Straße 36.

Momentan sind am Standort Ahlen rund 40 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Hintergründe in der Ausgabe vom 28. September 2016. 

SOCIAL BOOKMARKS