Jugendliche konsumieren mehr Alkohol
Bild: dpa
Bei Kindern und Jugendlichen nimmt der Alkoholmissbrauch in Ahlen seit 2013 stetig zu. In NRW hingegen wurde ein Rückgang bei den 10- bis 19-Jährigen festgestellt, die wegen Alkoholmissbrauchs im Krankenhaus stationär behandelt werden mussten.
Bild: dpa

Wurden 2013 noch 40 junge Patienten zwischen 10 und 19 Jahren in der Kinderklinik stationär aufgenommen, waren es ein Jahr später 43 und 2015 sogar 44. Auch an den Karnevalstagen wurden mehr Alkoholmissbräuche dokumentiert. Von Weiberfastnacht bis Rosenmontag wurden 2013 drei Kinder und Jugendliche behandelt, 2014 fünf und 2015 sieben.

Die Zahlen landesweit sprechen eine andere Sprache. Hier ist der Alkoholmissbrauch von 2013 auf 2014 um 2,8 Prozent zurückgegangen. Damit wurde ein so niedriger Wert erreicht wie zuletzt 2006. Dies teilt das Statistische Landesamt Information und Technik Nordrhein-Westfalen mit. Der stärkste Rückgang wurde von 2013 auf 2014 bei den 15- bis 19- Jährigen verzeichnet. Dort sank die Anzahl der wegen Alkoholmissbrauchs stationär Behandelten um 3,5 Prozent.

Im Gegensatz zur Stadt Ahlen wurde 2014 in NRW ein Rückgang bei den 15- bis 19-Jährigen bei Alkoholvergiftungen festgestellt. Aber letztendlich machte in NRW ebenso wie in Ahlen diese Altersklasse den größeren Anteil im Vergleich zu den 10- bis 14-Jährigen aus. In Ahlen waren 37 Betroffene zwischen 15 und 19 Jahre alt und 6 zwischen 10 und 14 Jahre. In NRW kamen 4438 15- bis 19-Jährige ins Krankenhaus und 684 10- bis 14-Jährige.

Bei der Unterscheidung zwischen männlichen und weiblichen Patienten gehen die Entwicklungen in Ahlen und in NRW auseinander. Während in Ahlen mehr Jungen von 2013 auf 2014 (16 Prozent) wegen Alkoholvergiftung aufgenommen wurden, ist die Zahl in NRW gesunken (-2,9 Prozent). Erst von 2014 auf 2015 ist auch in Ahlen die Anzahl der jungen Patienten (-21 Prozent) zurückgegangen.

Bei den Patientinnen ist von 2013 auf 2014 sowohl in Ahlen (-6,6 Prozent) als auch in NRW (-2,6 Prozent) die Anzahl gesunken. Auffällig hingegen ist die Entwicklung in Ahlen von 2014 zu 2015 bei den Mädchen: Die wegen Alkoholmissbrauchs stationär behandelten 10- bis 19-Jährigen hat um die Hälfte von 14 auf 21 Mädchen zugenommen.

SOCIAL BOOKMARKS