Katholische Büchereien haben Zukunft
Stöbern in den Buch-Neuerscheinungen und anderen Medien konnten Interessierte in den katholischen Büchereien St. Pankratius in Vorhelm (Bild) und St. Marien. Bild: Otto

So hatten gestern, dem Borromäussonntag,  die Bücherei der Pfarrgemeinde St. Pankratius in Vorhelm und die Leseoase St. Marien an der Nordstraße ihren Buchsonntag organisiert und freuten sich über Zuspruch.

 Beim Blick hinter die Kulissen in der Vorhelmer Bücherei wurde deutlich, dass die öffentlichen Büchereien auch heute noch einen wichtigen Bildungsauftrag haben, indem sie als zentrale Anlaufstelle für Lesebegeisterte fungieren. So sind alleine im Wibbeltdorf gut 350 Familien in der Mitgliederkartei verzeichnet, berichtet der dortige Büchereileiter Heinz Piecha. Zu einem günstigen Kurs, denn der Jahresbeitrag betrage 2,50 Euro, die Leihgebühr zwischen 10 und 50 Cent. So wurden im Schatten der Pankratiuskirche im zurückliegenden Bücherjahr insgesamt 3200 Medien (2700 Bücher, 400 Hörbücher und 100 Spiele) ausgeliehen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht uin der Montag-Ausgabe des Ahlener Tageblattes.

SOCIAL BOOKMARKS