Kirmesvergnügen in Ahlen im XXL-Format
Bild: Werner
Von Mittwoch, 1. Mai, bis Dienstag, 7. Mai, geht die Ahlener Maikirmes im XL-Format auf dem Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz über die Bühne. Das Bild zeigt (v. l.) Marktmeister Sebastian Altena, Gabriele Hoffmann (Leiterin Ordnungsamt) und Michael Göttfert (Ordnungsamt).
Bild: Werner

„Es gibt Leute, die reisen für solche Veranstaltungen quer durch die Republik“, sagt Michael Göttfert (Stadt Ahlen). Und die tauschten sich in Internet-Foren aus, was es beispielsweise wieder Tolles in Ahlen auf der Kirmes gebe, berichtet Odnungsamtsleiterin Gabriele Hoffmann.

Diesmal gibt es keine Neuheit

Mit einer Neuheit warten die Schausteller jedoch nicht auf. „Wir hatten ein solches Fahrgeschäft eingeplant“, berichtet Göttfert: den Jetlag. Doch der TÜV habe dieses Karussell noch nicht zugelassen.

Dafür bietet zum Beispiel „Jekyll & Hyde“ „eine neue Dimension der Rotation“, wie es der entsprechende Schausteller verspricht. In 42 Metern Höhe rotiert die Gondel mit rund 130 Kilometern pro Stunde. Dabei wirke eine Kraft auf die Mitfahrer ein, die vergleichbar sei der beim Start einer Rakete, preisen die Besitzer ihr Karussell an. Das ist nichts für schwache Nerven.

66 Schausteller bringen Vergnügen

Insgesamt sorgen 66 Schausteller für ein Vergnügen für große und kleine Gäste. Zehn Fahrgeschäfte sollen die Nerven der Erwachsenen kitzeln, sechs dienen der Unterhaltung für Kinder.

Der Kirmesplatz sei bis in die letzte Ecke gefüllt, erläutert Göttfert. Für Familien und besonders für Kinder geeignet sei „Krumm und schief – die lustigste Baustelle der Welt“.

Höhenfeuerwerk am 3. Mai ab 21.30 Uhr

Spaß bringen soll aber auch Traditionelles wie der Musik-Express und der Auto-Scooter. Dazu zählt auch das Höhenfeuerwerk am Freitag, 3. Mai, ab 21.30 Uhr. Beim Familientag am Dienstag, 7. Mai, warten die Schausteller mit ermäßigten Preisen auf. Hoffmann kann sich vorstellen, dass zur Eröffnung am Mittwoch, 1. Mai, am 15 Uhr auch viele Mai-Ausflügler kommen.

Nach Rundgang und Verlosung sticht Bürgermeister Dr. Alexander Berger ein Fass Freibier an. Das sonnige Wetter mit Temperaturen von 22 bis 25 Grad ist laut Göttfert für die Kirmes nicht so gut für den Bummel über den Rummel. „Besser wären 20 Grad und Wolken. Das ist für Schausteller ideales Kirmes-Wetter.“

Eröffnung ist am 1. Mai um 15 Uhr

Die Öffnungszeiten der Ahlener Maikirmes sind: Mittwoch, 1. Mai, 15 bis 22.30 Uhr; Donnerstag, 2. Mai, 14 bis 22.30 Uhr; Freitag, 3. Mai, 15 bis 23.30 Uhr; Samstag, 4. Mai, und Sonntag, 5. Mai, 12 bis 22.30 Uhr; Montag, 6. Mai, 14 bis 22.30 Uhr; Dienstag, 7. Mai, 14 bis 22 Uhr.

Lose für die Verlosung sind zu haben im Bürgerservice des Rathauses, im Stadtwachtbüro (Bahnhofstraße) und in der Geschäftsstelle des „Ahlener Tageblatts“.

SOCIAL BOOKMARKS