Königskette bleibt in Familie Wördemann
Bild: Otto
Noch-König Thomas Wördemann und Offizier Hubertus Beier tragen den neuen Regenten Heinrich Wördemann auf den Schultern.
Bild: Otto

Genau 430 Schuss widerstrebte es dem Adler, sich seinen Bezwingern geschlagen zu geben. Doch um 18.33 Uhr war Schluss mit lustig und der letzte Rest des Holzrumpfes platzte nach einem Volltreffer auseinander und fiel zu Boden.

Zuvor hatte Norbert Lohoff weitgehend alleine auf den Holzadler angehalten. Nicht ganz ohne Grund, denn zehn Jahre zuvor war Lohoff bereits König. Und nun wollte er die Kaiserwürde. Doch der Holzvogel gab sich nicht geschlagen.

Da machte unerwartet Heinrich Wördemann im spannenden Zweikampf Nägel mit Köpfen und schnappte Lohoff den Regententitel vor der Nase weg. „Es war eine Bauchentscheidung", meinte Wördemann, der auch von einem sichtlich enttäuschten Konkurrenten Norbert Lohoff Glückwünsche entgegen nehmen konnte.

SOCIAL BOOKMARKS